Blog

«Das Pflegeheim kommt noch früh genug»

Kurz nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester hat Margrit Aebersold eine Diagnose erhalten, die ihr junges Leben verändert hat: Multiple Sklerose. Dank einem Plattformlift und vielen anderen Hilfsmitteln kann sie heute noch zu Hause wohnen. Da ist sie am liebsten. Margrit Aebersold ist in einer Bauernfamilie im Kanton Bern aufgewachsen. Als junge Frau führte sie ihr…
Von Karina Peters 17.03.2022 Keine Kommentare

Treppenlift: Frühzeitig abklären, was möglich ist

Plötzlich ist alles anders: Ein Unfall, eine Erkrankung oder ein Leiden zwingt einen in den Rollstuhl. Auch wenn man gehbehindert ist, entpuppt sich die kleinste Treppe als unüberwindbares Hindernis. Sitzlifte, Plattformlifte, Hebebühnen und Hängelifte helfen. Hindernisse lassen sich überwinden. Zum Beispiel mithilfe eines Treppenlifts oder einer Hebebühne. Dank diesen Hilfsmitteln können Nutzende auch eine Wohnung…
Von Karina Peters 17.03.2022 Keine Kommentare

Unterstützte Kommunikation: Lois lernt mit Lust – und Computern

Ein Mädchen kommt mit einem Gendefekt zur Welt. Aber es lässt sich nicht aufhalten, lernt Laufen und Schreiben. Wichtige Wegbegleiter in seinem Alltag sind zwei iPads – ein kleines, handliches für die ständige Kommunikation und ein grosses als Hilfsmittel in der Schule. Lois lässt nicht locker. Sie hört ein Wort und versucht, es lautsprachlich zu buchstabieren.…
Von Karina Peters 29.09.2021 Keine Kommentare

«Menschen mit Dyslexie und Dyskalkulie brauchen Förderung»

Kinder und Erwachsene werden als dumm oder faul abgestempelt, weil sie Mühe haben mit Lesen und Rechtschreiben. Sind sie von einer Lese-Rechtschreib-Störung (LRS) betroffen, spielen Genetik und Umwelt eine grosse Rolle. Was können Betroffene und Angehörige tun? Das erläutert Monika Brunsting, früheres Vorstandsmitglied des Verbandes Dyslexie Schweiz (VDS), im Gespräch. Was sind Dyslexie und Dyskalkulie…
Von Karina Peters 29.09.2021 Keine Kommentare

Ursprung und Therapie der Lese-Rechtschreib- Störung (LRS)

Wie erlernen Kinder die Schriftsprache? Die Phasen, die sie durchlaufen, helfen, die Lese-Rechtschreib-Störung (LRS) besser zu verstehen. Dank dem technologischen Fortschritt und dem Nachteilsausgleich haben Betroffene gute Mittel an der Hand, um die Störung aufzufangen. Lesen- und Schreibenlernen brauchen Zeit. Diesen Prozess unterteilen Fachleute in drei Phasen, die sich teilweise überschneiden. Es ist individuell, wie…
Von Karina Peters 29.09.2021 Keine Kommentare

Dekubitus: Ursachen und Prävention

Erst ist es eine gerötete Stelle, im schlimmsten Fall sind Haut und Gewebe bis zum Knochen zerstört. Ein Dekubitus entsteht durch andauernden Druck auf die Haut an Knochenvorsprüngen. Vor allem Menschen, die ihre Position nicht selbstständig wechseln können, sind daher auf Antidekubitus-Hilfsmittel angewiesen. Dekubitus, auch Druckwunde oder Druckgeschwür genannt, ist eine Gewebeläsion (Schädigung) mit nekrotischer…
Von Karina Peters 22.06.2021 Keine Kommentare

«Aktiv werden statt abwarten»

Früher gehörte ein Dekubitus bei einer Querschnittlähmung dazu – heute ist die Medizin viel weiter. KD Dr. med. Anke Scheel-Sailer, leitende Ärztin Paraplegiologie beim Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ), ist spezialisiert auf Dekubitus. «Herausforderung statt Frust» ist ihr Motto. Sie unterstützt Patient/innen auf ihrem Weg zur Genesung. Bis zum Zweiten Weltkrieg galt die weitverbreitete Meinung, dass ein…
Von Karina Peters 21.06.2021 Keine Kommentare

«Ich möchte einmal eine Designerausbildung machen»

Die Zentren Körperbehinderte Aargau haben Vorbildcharakter: Sie fördern und betreuen Menschen mit körperlichen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Die Schule des Zentrums in Aarau ist auf die besonderen Bedürfnisse der Schulkinder eingestellt. Die beiden Mädchen Asya und Noemi füllen hier ihren Wissensrucksack für die Zukunft. Kinder mit besonderen Bedürfnissen benötigen individuelle Lösungen, um möglichst selbstständig zu sein.…
Von Karina Peters 03.03.2021 Keine Kommentare

Das barrierefreie Schulhaus

Ein Kind mit Rollstuhl wird eingeschult. Das Schulhaus ist ein altes Gebäude und per se nicht hindernisfrei zugänglich. Was sagt das Gesetz? Wohin können sich Eltern wenden? Und welche Möglichkeiten an baulichen Anpassungen gibt es? Das Gesetz auf Bundesebene verlangt von den Kantonen, dass sie Kinder und Jugendliche mit einer körperlichen Einschränkung in die Regelschule…
Von Karina Peters 03.03.2021 Keine Kommentare

Transferhilfen erleichtern den Alltag

Körperlich eingeschränkte Menschen benötigen Transferhilfen – zum Beispiel, wenn sie ein Bad nehmen wollen. Vom Rutschbrett bis zu Deckenliftanlagen gibt es zahlreiche Hilfsmittel, welche die Menschen im Alltag unterstützen. Die Sicherheit steht dabei an erster Stelle. Menschen mit körperlichen Einschränkungen benötigen geeignete Hilfsmittel zur Bewältigung ihres Alltags. Der Wechsel von einem Hilfsmittel zum anderen erfolgt…
Von Karina Peters 25.01.2021 2 Kommentare