Professionelle Wiederaufbereitung von Hilfsmitteln

Die SAHB bewirtschaftet schweizweit an acht Standorten IV-Depots im Auftrag der Invalidenversicherung. In den angeschlossenen Werkstätten bereiten SAHB-Fachleute die Hilfsmittel für den Einsatz vor: Dies gewährleistet eine professionelle Wiederaufbereitung von Hilfsmitteln. Wer einen Rollstuhl, ein Dreirad oder einen Elektroscooter benötigt, bezieht diese und weitere Geräte wenn vorhanden aus den IV-Depots. Die Hilfsmittel werden leihweise abgegeben. Solange sie im Gebrauch sind, übernimmt die SAHB alle Unterhaltsarbeiten wie Wartung, Reparaturen und Anpassungen. Wird ein Hilfsmittel nicht mehr benötigt, geht es ins IV-Depot zurück.

Die Werkstätten der SAHB erfüllen folgenden Aufgaben:

  • Anpassen und Einstellen der Hilfsmittel nach den Bedürfnissen der Nutzerinnen und Nutzer
  • Wartung der abgegebenen Hilfsmittel
  • Reparaturen in der Werkstatt, eventuell vor Ort
  • Rücknahme und Beurteilung der weiteren Verwendung
  • Instandstellung der Hilfsmittel nach wirtschaftlichen Kriterien

 

Abgabe von IV-Hilfsmitteln

Sie suchen ein geeignetes IV-Hilfsmittel? Kontaktieren Sie ein SAHB-Hilfsmittelzentrum in Ihrer Nähe und vereinbaren mit uns einen Termin. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Wahl eines passenden Hilfsmittels.

Occasionsmarkt für Hilfsmittel

Die SAHB vermittelt auf ihrer Website private Occasions-Hilfsmittel für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Wer ein Therapiegerät, einen E-Scooter oder Rollstuhl benötigt, findet das Gewünschte vielleicht im Occasionsmarkt: Er ist rund um die Uhr online verfügbar, Käufer und Verkäufer treten direkt miteinander in Kontakt – die SAHB übernimmt keine Haftung für die angebotenen Produkte